Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

 

 Es gibt etwas Schönes zum Lesen!

 Die Seiten müssen leider immer noch von unten angeklickt werden, öffnen sich aber wieder.

Alles was noch fehlt werde ich in den nächsten Tagen hinzufügen.

 

 Liebe Freunde, es kann sein, dass diese Seite demnächst im neuen Glanze erstrahlt, mir fehlt nur noch eine Kleinigkeit, um mein Konvertierprogramm zu aktivieren.

Unter: www.daslebenhaben.de, habe ich jetzt die Geschichte von Adam und Eva aus den Apokryphen hingestellt!

16. Juli 2016: Unter: www.BeinsaDuno.de, habe ich jetzt den Vortrag: "DER MENSCH" hingestellt, der unbedingt gelesen werden sollte, besonders von denen, die sich angesprochen fühlen.

Weiter unten steht auch die Ansage Evas zu diesem gravierenden Fall selbst. Unsere Aufgabe in dieser Angel egenheit besteht darin, uns das Paradies durch ein enthaltsames Leben, wieder zu verdienen.. Am besten jetzt gleich damit anfangen, denn der beste Augenblick für so einen Entschluss, ist immer jetzt!

 Jetzt hat sich ja rein politisch so allerhand geändert. Außerdem ist der Sommer gekommen und nicht zuletzt habe ich auch wieder einmal nachgelesen, was der Meister Beinsa Duno über die Politik eigentlich sagt. Und da heißt es dann wortwörtlich:

Eine der wichtigsten Bedingungen für die Symphatisanten der Göttlichen Lehre, ist die vollkommene Ethik. Ein Schüler der Göttlichen Schule muss, um die großartigen Wahrheiten der Christlichen Lehre verstehen und anwenden zu können,  physisch, moralisch und geistig rein sein.  Jeder Verstoß gegen diese Bedingungen ist ein schier unüberwindliches Hindernis  auf dem Weg seiner Entwicklung.  Er muss in jeder Hinsicht die richtige Einstellung haben, sowohl zu sich selbst, als auch zu den Anderen und auch zum Staat.  Wir empfehlen die Einhaltung der festgelegten Normen und Gesetze der Herrschenden.  Jedweder Mangel und jede Unvollkommenheit sowohl der gesell-schaftlichen, als auch der staatlichen Ordnung kann durch Selbstvervollkommnung berichtigt werden, denn es ist gesagt worden: "Seid vollkommen, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist.

Die Kirche muss, was sie bis jetzt leider bei weitem nicht erfüllt, immer mit der göttlichen Liebe, der göttlichen Weisheit und der göttlichen Wahrheit im Einklang sein. Mit Politik befassen wir uns überhaupt nicht, weil sie für uns keine Zielstellung ist. Mit Politik beschäftigen sich vornehmlich solche Menschen, welche jetzt erst das Leben zu studieren beginnen. Ich, sagt Beinsa Duno, lehre nur das, was vernünftig und was gut ist. Um die göttliche Weisheit erfassen und die göttliche Wahrheit verstehen zu können, braucht man unbedingt Lebensweisheit.  Dieses Wissen wird nur denjenigen vermittelt, welche aus freien Willen zu lernen und sich zu entwickeln wünschen.  Sind sie geistig und moralisch gesund, begreifen sie die, ihnen vorgetragenen Lektionen leicht. Ansonsten können sie leicht auch auf eine Sache verzichten, welche nicht in ihren Kräften steht. Diese Lehre sichert physische Gesundheit, moralische Reinheit, und geistigen Fortschritt all denen, welche sie befolgen.  Ihr Leben wird über kurz oder lang, zu allgemein anerkannter Vorbildlichkeit.

 

unter: www.daslebenhaben.de 

  

 

 

 

Wie bei den ersten Menschen im Paradies, so ist es auch bei der Bulgarischen Bruderschaft (Sektion Varna, also Filipp war quasi in dieser Hinsicht der erste Übertreter, obwohl er anschließenden Satz vom Meister genau kannte und kennt) so abgelaufen, dass sie ungehorsam waren. Der Meister hat damals also, als er gefragt wurde, wie man die Vorträge noch schneller und effektiver in andere Länder bringen kann, sie erstaunt anblickend, gesagt: Das ist kein Löffel für euren Mund, die Ausländer werden kommen...ihr sollt euch mit dem Umsetzen in die Tat dessen beschäftigen, was ich euch bisher gepredigt habe. Durch diesen Ungehorsam sind mir - und sicher auch anderen , die Bulgaren seit Jahrzehnten permanet und geradezu penetrant in den Rücken gefallen und fallen mir noch immer in den Rücken! Und was die kireva -ferngesteuert- da macht, ist etwa so, als hätte ich ein herzhaftes Brot gebacken und sie geht jetzt unaufgefordert zum Backofen - ohne jede Berechtigung, ohne Erlaubnis und ohne mich zu kennen - und holt dieses Brot heraus und isst es - eh schon so rund - selbst auf und mir knurrt weiterhin der Magen. jetzt hat sie ja noch eine Seite: "Ab in den Warenkorb" eröffnet, da kommt die Wahrheit hinter der Scheinheiligkeit gleich besser zum Vorschein!!!

Studiert lieber das neuverfasste Buch: "DER MEISTER SPRICHT! steht gratis in der Seite." Hat,

wie man sehen kann, aber bereits die erste Attake stattgefunden. Wo sind die weißen Brüder? Gibts soetwas überhaupt, außer mir noch? Seid ihr schon alle zu Eisschleckern gemacht worden?

 

 

 

 

 

unter: info@do-samma-schon.de, erreicht mich auch  jede Post.

 

  

.

  Bericht unter: www.Paneurhythmie.de "Suche"-)    Wenn man ohne Rechtschreibkorrekturvorrichtung und ständig in Eile, vom Kostenzähler getrieben, arbeitet, geschieht das schon mal, dass ein paar Schreibfehlerchen "unterschlüpfen. Glücklich, wer im eigenen Büro sitzen und alles  vom Anfang bis zum Ende perfekt und in Ruhe erstellen kann. Ich habe den Deutschschein  an der Hamburger Uni  (Von Melle Park )damals aber locker gemacht!

 

 

 

unter:www.Paneurhythmie.de  "Neuigkeiten" wieder etwas interessantes hingestellt. Und wenn ihr da schon seid, könnt ihr euch auch in der Rubrik "SUCHE" das ganze Debakel und die Wahrheit über Ivanov "reinzieh´n!"